| 12.53 Uhr

US-Militär
20 Tote bei Drohnenangriff auf IS-Extremisten in Afghanistan

Fotos: Chronologie der Terroranschläge in den USA
Fotos: Chronologie der Terroranschläge in den USA FOTO: RPO
Kabul. Bei Drohnenangriffen auf die Terrormiliz Islamischer Staat im Osten Afghanistans sind nach offiziellen Angaben 20 Kämpfer getötet worden. Die beiden Einsätze hätten Extremisten im Bezirk Haska Mina nahe der Grenze zu Pakistan gegolten, sagte der Sprecher des Gouverneurs von Nangarhar am Donnerstag.

Das US-Militär in Afghanistan bestätigte, dass es einen Angriff gegeben hatte, nannte aber keine Einzelheiten. In Nangarhar war es in den vergangenen Monaten zu heftigen Kämpfen zwischen den Taliban und IS-Kämpfern gekommen, die beide die Kontrolle über die dortigen Handelsrouten übernehmen wollen.

Bei Luftangriffen Anfang Juli hatten die USA nach afghanischen Geheimdienstangaben bereits die drei ranghöchsten Mitglieder des örtlichen IS-Ablegers getötet.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

20 Tote bei Drohnenangriff auf IS-Extremisten in Afghanistan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.