| 15.34 Uhr

24 Tote in Kabul
Taliban bekennen sich zu zwei Bombenanschlägen

24 Tote in Kabul: Taliban bekennen sich zu zwei Bombenanschlägen
Ein afghanischer Polizist am Anschlagsort in Kabul. FOTO: rtr, MI/MJB
Kabul. Am Montagnachmittag haben zwei Explosionen die afghanische Hauptstadt Kabul erschüttert. 24 Menschen seien getötet und 91 weitere verletzt worden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Die Bomben explodierten in der Nähe des Eingangs zum Verwaltungsbüro des Präsidenten, wie ein Sprecher des Innenministeriums sagte. Afghanische Medienberichte hatten zunächst das Verteidigungsministerium als Anschlagsort genannt.

Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zur Tat - bei dem Sprengstoffanschlag und darauf folgenden Selbstmordattentat seien zehn Soldaten und Offiziere getötet worden, twitterte Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

24 Tote in Kabul: Taliban bekennen sich zu zwei Bombenanschlägen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.