| 15.05 Uhr

Afghanistan
Sechs Nato-Soldaten bei Anschlag getötet

Afghanistan: Sechs Nato-Soldaten bei Anschlag getötet
Unser Archivbild zeigt US-Soldaten im Afghanistan-Einsatz. FOTO: afp, WK/fk/ljm
Kabul. Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag nahe der US-Militärbasis Bagram nach Angaben der Nato mindestens sechs internationale Soldaten mit in den Tod gerissen.

Drei weitere seien verletzt worden, sagte der Sprecher der Nato-Mission Resolute Support, Michael Lawhorn. Über die Nationalität der Opfer wollte der Sprecher keine Auskunft geben.

Der Leiter des Bezirks Bagram, Abdul Schakur Kundus, sagte, die Opfer seien amerikanischer Herkunft. Der Attentäter sei mit seinem Motorrad in eine afghanisch-amerikanische Fußpatrouille gefahren und habe einen Sprengsatz gezündet. Demnach seien auch drei afghanische Soldaten verwundet worden.

Die radikalislamischen Taliban teilten in einer Botschaft mit, sie hätten 19 Amerikaner getötet. Die US-Militärbasis Bagram liegt in der Provinz Parwan nahe Kabul.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Afghanistan: Sechs Nato-Soldaten bei Anschlag getötet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.