| 10.04 Uhr

US-Wahl
Alice Schwarzer hofft auf Präsidentin Clinton

Alice Schwarzer hofft auf Hillary Clinton als erste US-Präsidentin
Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer spricht sich für die demokratische Präsidentschaftskandidatin aus. FOTO: dpa, ks aen tba
Köln. Die Wahl von Hillary Clinton zur ersten US-Präsidentin wäre nach Meinung von Alice Schwarzer "ein sehr starkes Signal für die Gleichberechtigung der Frauen". Schon Bundeskanzlerin Angela Merkel sei für Frauen in der ganzen Welt ein bewundertes Vorbild.

"Wie würde da erst die Wirkung einer US-Präsidentin sein!", sagte die Frauenrechtlerin in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Zumal Clinton auch noch 'bekennende Feministin' sei. Frauen handelten in der Politik anders als Männer, sagte Schwarzer. "Ich würde den Stil von Angela Merkel als 'weiblich' bezeichnen, genauer noch als 'menschlich'."

(bur/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alice Schwarzer hofft auf Hillary Clinton als erste US-Präsidentin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.