| 21.24 Uhr

Mutter von Syriens Präsident Assad
Aniseh Machluf ist tot

Beirut . Aniseh Machluf, die Mutter von Syriens Präsidenten Baschar al-Assad, ist im Alter von 86 Jahren in Damaskus gestorben.

Das teilte das syrische Präsidentenbüro am Samstag mit, ohne weitere Details zu nennen. Machluf war 1930 als Tochter einer mächtigen und reichen Familie in der syrischen Küstenprovinz Latakia geboren worden. 1957 heiratete sie Assads Vater Hafis al-Assad, der 1971 syrischer Präsident wurde und das Land bis 2000 regierte. Sie erschien fast nie in der Öffentlichkeit.

Ihr Neffe Rami Machluf ist einer der bekanntesten Unternehmer Syriens. Er kontrolliert das Mobilfunknetz und andere lukrative Unternehmen. Die Demonstranten hinter dem Aufstand von 2011 gegen Assad hatten in ihm ein Symbol der Korruption gesehen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aniseh Machluf ist tot - Mutter des syrischen präsidenten Assad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.