| 12.10 Uhr

Anschlag in Manchester
Britische Polizei nimmt drei weitere Verdächtige fest

Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei weitere Verdächtige fest
Polizisten durchsuchten am Mittwoch in Manchester Wohngebäude. FOTO: afp
Manchester. Die Polizei in Manchester hat drei Verdächtige festgenommen. Diese sollen in Verbindung mit dem Anschlag auf das Popkonzert am Montagabend stehen. 

Wie die Polizei in Manchester bestätigte, wurden die Männer im Süden der Stadt festgenommen. Damit sind nun vier Verdächtige in Zusammenhang mit dem Attentat in Haft.

Bei dem Anschlag nach einem Konzert des Teenie-Stars Ariana Grande waren am Montagabend in Manchester mindestens 22 Menschen getötet und etwa 60 verletzt worden. Der Polizei zufolge soll der 22-jährige Salman Abedi aus Manchester das Selbstmordattentat verübt haben. Dem britischen Innenministerium zufolge soll er nicht alleine gehandelt haben. 

Das Attentat, das die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für sich reklamiert hat, war der schwerste Anschlag in Großbritannien seit fast zwölf Jahren. Am Dienstag hatte Premierministerin May die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen.

(kess)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei weitere Verdächtige fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.