| 15.00 Uhr

Benjamin Netanjahu
"Israel wird nie von den Golanhöhen abziehen"

Benjamin Netanjahu: "Israel wird nie von den Golanhöhen abziehen"
Israelische Soldaten bei einer Übung auf den Golanhöhen. FOTO: dpa, as pt
Tel Aviv. Israel will die vor fast einem halben Jahrhundert eroberten Golanhöhen nach Worten seines Regierungschefs nie wieder an Syrien zurückgeben.

Das Gebiet im Nordosten des Landes werde "für immer in Israels Händen bleiben", sagte Benjamin Netanjahu am Sonntag bei einer Sondersitzung seines Kabinetts auf dem Felsplateau. "Israel wird sich nie von den Golanhöhen zurückziehen."

Israel hatte die syrische Hochebene 1967 im Sechs-Tage-Krieg größtenteils erobert und im Jahre 1981 annektiert. Friedensverhandlungen beider Länder über eine Rückgabe des Gebiets scheiterten im Jahre 2000. Durch den blutigen Bürgerkrieg im feindlichen Nachbarland sehen sich viele Politiker in Israel in ihrer Sicht bestätigt, ein Abzug von dem strategisch wichtigen Plateau sei sicherheitspolitisch nicht vertretbar.

Unter Israels Kontrolle gedeihe der Golan friedlich, unter anderem in den Bereichen der Landwirtschaft und des Tourismus, sagte Netanjahu.
"In der stürmischen Region um uns herum ist Israel ein stabilisierender Faktor - eine Lösung, kein Problem." Zu der Ruhe trage eine aktive Verteidigungspolitik der israelischen Armee bei. Dazu komme "das Wissen unserer Feinde, dass wir im Falle eines Angriffs sehr entschlossen reagieren werden".

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benjamin Netanjahu: "Israel wird nie von den Golanhöhen abziehen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.