| 19.33 Uhr

Korruption
Brasiliens Ex-Präsident zu Haftstrafe verurteilt

Brasilien: Ex-Präsident Lula wegen Korruption zu Haftstrafe verurteilt
Brasiliens früherer Präsident Luiz Inacio Lula da Silva FOTO: rtr, UM/LP
Curitiba. Schuhputzer, Gewerkschaftsführer, Staatspräsident: Lula hat in Brasilien eine glänzende Karriere hingelegt. Jetzt holt den Ex-Präsidenten die Korruption ein. Bei der Präsidentenwahl 2018 will er dennoch antreten.

Bis zuletzt hat Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva seine Unschuld beteuert, jetzt hat ihn ein Gericht wegen Korruption zu neun Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Bis zum Urteil der Berufungsinstanz bleibt er allerdings auf freiem Fuß. Zuletzt kündigte er noch an, bei der Präsidentenwahl im kommenden Jahr erneut antreten zu wollen. Die jüngsten Umfrage sehen ihn weit der der Konkurrenz.

Während seiner Amtszeit von 2003 bis 2010 modernisierte er die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas und verbesserte auch die Lebensbedingungen von Millionen armer Brasilianer beispielsweise mit dem Regierungsprogramm "Fome Zero" (Null Hunger). In ärmeren Bevölkerungsschichten ist der frühere Schuhputzer Lula noch immer sehr beliebt.

Lula wollte Brasilien als "Land der Zukunft" zeigen. Eine entscheidende Triebfeder seines Handelns war stets das Bemühen um Respekt für Brasilien in der Welt. "Wir sind endlich Bürger erster Klasse", sagte er, als Rio de Janeiro den Zuschlag für die Olympischen Sommerspiele 2016 erhielt.

Lula profitierte vor allem von den sprudelnden Öleinnahmen. Das Wirtschaftswachstum legte während seiner zwei Amtszeiten kräftig zu. Brasilien galt als erwachender grüner Riese. Der ehemalige Gewerkschaftsführer Lula stellte sich auch mit der Unternehmenschaft und den Banken gut.

Zu gut, wie sich nun herausstellt. Wie fast die gesamte politische Klasse Brasiliens ist auch Lula in eine ganze Reihe von Korruptionsskandalen verwickelt. Unter anderem soll der Baukonzern OAS ihm ein Apartment für 3,7 Millionen Reais - umgerechnet eine Million Euro - renoviert haben. Dafür schanzte er der Firma nach Einschätzung der Ermittler Aufträge des halbstaatlichen Ölkonzerns Petrobras zu.

(dpa/afp/veke)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brasilien: Ex-Präsident Lula wegen Korruption zu Haftstrafe verurteilt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.