| 02.55 Uhr

Anschläge in London und Manchester
Polizei nimmt weitere Verdächtige fest

Britische Polizei nimmt weitere Verdächtige nach Terroranschlägen fest
Polizisten patrouillieren in der Gegend um den Borough Market, wo am Samstag Attentäter acht Menschen töteten. FOTO: dpa, BJ cul
London. Auf der Suche nach den Hintermännern des jüngsten Terroranschlages in London mit acht Toten hat die britische Polizei drei weitere Verdächtige festgesetzt.

Zwei Männer seien auf einer Straße in Ilford im Osten Londons festgenommen worden, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit. Ein dritter Verdächtiger sei in einer Wohnung in derselben Gegend festgesetzt worden.

Am Mittwoch war in Ilford bereits ein 30-jähriger Mann festgenommen worden. Ilford liegt in der Nähe des Londoner Stadtteils Barking, wo zwei der drei Attentäter lebten. Laut Polizei handelt es sich bei den drei in der Nacht zum Donnerstag Festgenommenen um Männer im Alter von 27, 29 und 33 Jahren. Der 27-Jährige sei wegen Terrorvorwürfen, der 33-Jährige wegen Drogenvorwürfen festgenommen worden.

20-Jähriger stellt sich selbst

Kurz zuvor hatte die Polizei in Manchester via Twitter über die Festnahme eines 20-Jährigen informiert. Der Mann habe sich im Zusammenhang mit dem Anschlag vom 22. Mai auf ein Popkonzert in Manchester selbst den Behörden gestellt, hieß es. Damit wurden bereits 21 Verdächtige im Zusammenhang mit den Ermittlungen festgenommen, die meisten sind inzwischen aber wieder auf freiem Fuß.

Am Samstagabend waren drei Attentäter auf der London Bridge im Herzen der britischen Hauptstadt mit einem Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast, anschließend stachen sie im angrenzenden Ausgehviertel rund um den Borough Market wahllos auf Menschen ein. Acht Menschen starben, 48 weitere wurden verletzt. Die Polizei erschoss die drei Attentäter.

(Rpo/AFP/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Britische Polizei nimmt weitere Verdächtige nach Terroranschlägen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.