| 18.52 Uhr

Britischer Ex-Premierminister
David Cameron verabschiedet sich von Kater Larry

David Cameron: Britischer Ex-Premier nimmt Abschied von Kater Larry
Mit einem Liebesbeweis verabschiedete sich Großbritanniens Ex-Premierminister David Cameron von Kater Larry aus der Downing Street. FOTO: ap
London. Der scheidende britische Premierminister David Cameron hat sich mit einer Liebeserklärung von Kater Larry aus der Downing Street verabschiedet.

Er wolle endgültig mit dem "Gerücht" aufräumen, "dass ich Larry irgendwie nicht liebe", sagte Cameron am Mittwoch bei seiner letzten Fragestunde im Parlament. Er habe sogar einen "fotografischen Beweis" dafür mitgebracht, sagte Cameron und zeigte den Abgeordneten ein Foto, das ihn mit dem Kater auf dem Schoß zeigt.

Larry war 2011 in die Downing Street eingezogen, nachdem bei einem im Fernsehen übertragenen Pressebriefing vor der berühmten schwarzen Tür des Dienst- und Wohnsitzes des Premierministers eine Ratte entlanggehuscht war. Der Kater zieht nun aber nicht mit Camerons Familie aus, sondern geht unter dessen Nachfolgerin Theresa May weiter seiner Aufgabe nach.

"Leider" könne er Larry bei seinem Auszug nicht mitnehmen, sagte Cameron vor den Abgeordneten. Das Tier gehöre aber nunmal zum Haushalt des Premierministers und die Angestellten "lieben ihn sehr - genauso wie ich".

David Cameron ist am Mittwoch offiziell von seinem Amt als Premierminister des Vereinigten Königreichs zurückgetreten. Königin Elizabeth II. nahm sein Rücktrittsgesuch an, teilte der Buckingham-Palast nach einer kurzen Audienz am Mittwochabend mit.

Die konservative Politikerin Theresa May ist kurz danach von der Queen zur neuen britischen Premierministerin ernannt worden. May traf Elizabeth II. am Mittwoch zu einer kurzen Ernennungszeremonie im Buckingham-Palast. 

(lai/AFP/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

David Cameron: Britischer Ex-Premier nimmt Abschied von Kater Larry


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.