| 18.57 Uhr

Ostertradition vorm Weißen Haus
Donald Trump empfängt tausende Kinder zum Eierrollen

Donald Trump begrüßt Familien zum Ostereier-Rollen im Weißen Haus
US-Präsident Donald Trump neben einem riesigen Plüsch-Osterhasen auf dem Balkon des Weißen Hauses. FOTO: dpa, pat
Washington. Eieralarm vorm Weißen Haus: Gemeinsam mit tausenden Kindern hat US-Präsident Donald Trump im Garten seines Regierungssitzes das traditionelle Ostereierrollen veranstaltet. Es ist die größte Publikumsveranstaltung des Jahres.

"Wir werden als Nation stärker, größer und besser sein als je zuvor", versprach Trump direkt zu Beginn  an der Seite eines riesigen Plüsch-Osterhasen, bevor er den Besuchern "Frohe Ostern" wünschte. Begleitet wurde er von seiner Frau Melania und ihrem gemeinsamen elfjährigen Sohn Barron.

Fotos: Osterereierrollen mit den Trumps vorm Weißen Haus FOTO: rtr, jrb

"Das ist das 139. Ostereierrollen", rief Trump vom Balkon des Weißen Hauses hinab. "Das 139." Es war das erste Mal, dass die Familie Trump das Eierrollen ausrichtete. Tausende Kinder waren mit ihren Eltern gekommen. Bei trübem Wetter mischte sich die Präsidentenfamilie kurz unter die Gäste auf dem Südrasen, um an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen. Unter anderem las Melania Trump ein Kinderbuch vor.

Das Eierrollen im Garten des Weißen Hauses wurde 1878 vom damaligen US-Präsidenten Rutherford B. Hayes begonnen. Dabei liefern sich die Kinder ein Wettrennen, während sie mit Hilfe von Löffeln bunte Eier über den Rasen rollen.

(hebu/ap/afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Donald Trump begrüßt Familien zum Ostereier-Rollen im Weißen Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.