| 16.46 Uhr

USA
Trump will Militärausgaben um 54 Milliarden Dollar erhöhen

Donald Trump will Militärausgaben um 54 Milliarden Dollar erhöhen
Donald Trump spricht während des Treffens mit den Gouverneuren einiger Bundesstaaten. FOTO: ap, EV
Washington . Die neue US-Regierung plant eine massive Erhöhung des Verteidigungshaushalts: Die Ausgaben sollten um 54 Milliarden Dollar (rund 51 Milliarden Euro) steigen, hieß es am Montag aus dem Weißen Haus in Washington.

Präsident Donald Trump sprach von einer "historischen Steigerung" der Verteidigungsausgaben. Die höheren Ausgaben für die Verteidigung sollen Trumps Worten zufolge mit Einsparungen in anderen Bereichen ausgeglichen werden.

Einen Tag vor einer wichtigen Rede vor dem Kongress hat Trump zudem bekräftigt, deutlich mehr für die Infrastruktur auszugeben. "Wir beginnen damit, viel Geld in die Infrastruktur zu stecken", sagte der Republikaner am Montag bei einem Treffen mit Gouverneuren von Bundesstaaten in der Hauptstadt Washington.

Trump wird am Dienstag eine Rede vor beiden Kammern des Kongresses halten. Bei größeren Vorhaben ist er auf die Mitarbeit seiner Republikaner angewiesen, die im Senat und im Repräsentantenhaus die Mehrheit haben. Trump erklärte zudem, im Streit über die Zukunft der Gesundheitsreform Obamacare eine gute Lösung gefunden zu haben. Nach dem entsprechenden Vorschlag der Regierung würden außerdem seine Pläne für eine Steuerreform veröffentlicht.

(felt/apAFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Donald Trump will Militärausgaben um 54 Milliarden Dollar erhöhen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.