| 09.57 Uhr

Vor geplanter Räumung
Ausschreitungen beim Flüchtlingslager von Calais

Krawalle beim "Dschungel von Calais"
Krawalle beim "Dschungel von Calais" FOTO: dpa, el lb
Calais. Die Räumung des Flüchtlingslagers in Nordfrankreich wurde für Montag angekündigt. Nun ist es im "Dschungel von Calais" zu Krawallen gekommen. Laut einem Medienbericht warfen Menschen Steine auf Polizisten, diese setzten Tränengas ein.

Der Nachrichtensender BFMTV berichtete, aus einer Gruppe von mehreren Dutzend Menschen flogen in der Nacht zum Sonntag Steine auf Polizisten. Die Beamten hätten daraufhin Tränengas eingesetzt.

Die französische Regierung will das umstrittene Lager, in dem nach offiziellen Angaben etwa 6500 Menschen leben, von diesem Montag an auflösen. Die Migranten sollen mit Bussen in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.

Das könnte jedoch kompliziert werden: Die Behörden schätzen, dass sich im "Dschungel von Calais" bis zu 200 Aktivisten der "No-Border-"Bewegung aufhalten, die für eine Welt ohne Grenzen eintreten.

(vek/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Dschungel von Calais": Ausschreitungen beim Flüchtlingslager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.