| 21.38 Uhr

Zum Schutz vor der Ukrainekrise
Estland erhält erste Panzer aus den Niederlanden

Estland erhält erste Panzer aus den Niederlanden
In der estnischen Hauptstadt Tallinn sorgt man sich vor dem Krieg in der Ukrain. FOTO: dpa, vk bjw
Tallinn. Estland hat im Zuge eines Rüstungsgeschäfts mit den Niederlanden die ersten Panzer des Typs CV 9035NL erhalten.

Die zwölf Fahrzeuge seien am Freitag auf dem estnischen Militärstützpunkt Tapa eingetroffen, teilte die Armee des baltischen Nato-Landes mit.

Estland und die Niederlande hatten im Dezember 2014 einen Vertrag über die Lieferung von 44 gebrauchten CV 9035NL unterzeichnet. Zudem erhält der Baltenstaat bis 2018 sechs Unterstützungsfahrzeuge auf einem Leopard-1-Chassis.

Estland sieht sich durch Ukrainekrise bedroht

Der Vertrag über 113 Millionen Euro war das bislang größte Rüstungsgeschäft in der Geschichte Estlands. Der Baltenstaat wird zusätzliche weitere 37 CV90 Panzergehäuse von Norwegen beziehen.

Estland grenzt an Russland und sorgt sich angesichts der noch immer schwelenden Ukrainekrise um seine Sicherheit. Die frühere Sowjetrepublik mit großer russischer Minderheit rüstet daher ihre Streitkräfte auf.

(bur/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Estland erhält erste Panzer aus den Niederlanden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.