Infostrecke

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

Das neue Enthüllungsbuch von Michael Wolff "Fire and Fury" gibt Einblicke hinter die Kulissen des Weißen Hauses. US-Präsident Donald Trump kommt erwartungsgemäß dabei nicht gut weg. Wir dokumentieren die größten Aufreger aus dem Buch, gegen das Trump juristisch vorgehen wollte.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Er hat den Verstand verloren!"

Trumps Ex-Chefstratege Steve Bannon sagte dies über den US-Präsidenten. Bannon ist ein wichtiger Kronzeuge des Autors. Bannons Gesinnungswandel wirkt indes überraschend. Schließlich war Bannon maßgeblich am erfolgreichen Wahlkampf Trumps beteiligt.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Das Treffen im Trump-Tower war Verrat, unpatriotisch und übler Scheiß!"

Diese Aussage von Bannon richtet sich unter anderem gegen Donald Trump Jr., der sich im Juni 2016 mit russischen Emissären getroffen haben soll.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Die drei ranghohen Herren hielten es für eine gute Idee, in einem Konferenzraum im 25. Stock des Trump Towers eine Vertreterin einer ausländischen Regierung zu treffen. Sie hätten sofort das FBI rufen sollen."

Hiermit ist ebenfalls das bereits beschriebene Treffen gemeint. Mit dabei sollen auch Wahlkampfmanager Paul Manafort und Trump-Schwiegersohn Jared Kushner gewesen sein.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Er [Donald Trump] las nicht. Er überflog Dinge nicht einmal. Einige hielten ihn für nicht mehr als halbgebildet.“ 

Ein Zitat aus dem Buch. Der Autor beruft sich auf anonyme Quellen.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Melania weinte - und nicht vor Freude."

Der Autor über den Moment, als Trumps Wahlsieg sicher war.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Die Ehe von Donald Trump war für fast jeden um ihn herum verwirrend. Er und seine Frau Melania haben relativ wenig Zeit miteinander verbracht, selbst wenn sie mal beide gleichzeitig im Trump Tower in New York waren."

Der Autor über die Eheleute Trump.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Ich denke wirklich, dass wir uns daten sollten. Denn du bist Amerikas Sweetheart und ich bin Amerikas reichster Mann. Die Leute würden es lieben." 

Trump soll im Jahr 1999 versucht haben, die Schauspielerin Brooke Shields zu erobern. Shields bestätigte die Episode in US-Talkshows. Sie habe Trump abgewiesen.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Er hat gerne gesagt, dass es wirklich das Leben erst lebenswert macht, die Frauen seiner Freunde ins Bett zu bekommen."

Donald Trump sagte dies angeblich bei mehreren Gelegenheiten.

Die größten Aufreger im Trump-Enthüllungsbuch

"Er hat versucht die Frauen zu überzeugen, dass ihre Männer sie hintergehen würden. Dann hat er die Männer zu sich ins Büro bestellt und sie in ein Gespräch über Sex mit ihren Frauen verwickelt."

Eine anonyme Quelle über Trump.