| 18.02 Uhr

Treffen in Moskau
Frankreich lädt Putin für Oktober nach Paris ein

Frankreich lädt Wladimir Putin zu Treffen mit François Hollande ein
Putin (li.) und Ayrault treffen sich in Moskau. FOTO: dpa, of ks
Moskau. Frankreich hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin zu einem Treffen mit Staatschef François Hollande im Oktober nach Paris eingeladen. Außenminister Jean-Marc Ayrault sprach die Einladung bei einem Gespräch mit Putin in Moskau am Dienstag aus.

Details nannte er einer Kreml-Mitteilung zufolge zunächst nicht. Putin lobte Frankreich als einen der Schlüsselpartner Russlands in der Europäischen Union. "Trotz aller Schwierigkeiten entwickeln sich unsere Beziehungen", sagte der russische Präsident. Wegen der Ukraine-Krise hat die EU schmerzhafte Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt.

Frankreichs Staatspräsident Hollande hatte Putin zuletzt im November 2015 in Moskau besucht, kurz nach den Terroranschlägen von Paris mit 130 Toten. Damals sprachen sie vor allem über den Kampf gegen den Terrorismus.

(jado/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankreich lädt Wladimir Putin zu Treffen mit François Hollande ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.