| 10.18 Uhr

Politische Gespräche
G20 in Hamburg – so läuft der erste Gipfel-Tag ab

Angela Merkel begrüßt die G20-Teilnehmer
Angela Merkel begrüßt die G20-Teilnehmer FOTO: afp
Hamburg. Seit Tagen hält der G20-Gipfel Hamburg in Atem – nicht zuletzt wegen der Eskalation bei der "Welcome to hell"- Demo am Vortag. Der offizielle Startschuss zum Gipfel an sich aber ist an diesem Freitag gefallen. Ein Überblick über den ersten Tag.

Seit 10 Uhr an diesem Freitagmorgen ist der zweitägige G20-Gipfel offiziell eröffnet. Die wichtigsten Themen des Treffens sind Konflikte wie die in Syrien, der Ukraine oder auch die Provokationen aus Nordkorea sowie die Klimapolitik und der Freihandel. Was am ersten Tag zu erwarten ist, lesen Sie hier.

  • Ab 10 Uhr: Merkel empfängt die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Wirtschaftsmächte aller Kontinente an der Messe Hamburg. Mit dabei sind auch der russische Präsident Wladimir Putin, der US-Präsident Donald Trump und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Die Bilder von dem Empfang finden Sie hier.
  • 10.30 Uhr: Die erste Gesprächsrunde beginnt, dabei soll es insbesondere um den Kampf gegen Terrorismus gehen.
  • 12.30 Uhr: Weitere Teilnehmer des Gipfels werden in Empfang genommen, dann gibt es das obligatorische Gruppenfoto der Anwesenden.
  • 13 Uhr: Bei einem Arbeitsmittagessen wollen die G20 über Wachstum und Handel sprechen.
  • 15 Uhr: Nach ihrem Gespräch wollen Außenminister Sigmar Gabriel und sein amerikanischer Amtskollege Rex Tillerson ein Statement abgeben.
  • 16 Uhr: Auf dieses Gespräch blickt die Welt: US-Präsident Donald Trump wird mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu einem bilateralen Gespräch zusammenkommen.
  • Bis 18.15 Uhr: Es folgt der entspannende Teil für die Gipfelteilnehmer und ihre Partner. Sie werden an der Elbphilharmonie erwartet, wo es erneut ein Gruppenfoto geben soll.
  • 19 Uhr: Es folgt ein Konzert in Hamburgs neuem Prachtbau. Im Anschluss, gegen 20.30 Uhr werden die Gäste auch dort dinieren.
Kurz erklärt: Was steckt hinter G20?

Neben dem offiziellen Gipfel wird es auch an diesem Freitag einige Gegenaktionen geben. So finden mehrere Demonstrationen im Hafengebiet statt, auch Blockade-Aktionen sind geplant. Am Samstag wird der Gipfel in Hamburg dann fortgesetzt.

(das/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

G20 in Hamburg – so läuft der erste Gipfel-Tag ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.