| 21.23 Uhr

Luftangriffe
USA bombardieren offenbar irakische Stadt Tikrit

Iraks Armee rückt im Kampf gegen IS auf Tikrit vor
Iraks Armee rückt im Kampf gegen IS auf Tikrit vor FOTO: afp, FC/EIS
Washington. In die seit Wochen laufende Schlacht um die irakische Stadt Tikrit haben sich die USA am Mittwoch mit Luftangriffen eingeschaltet. Bisher hatten sich die USA aus dieser Militäroperation gegen die Terrormiliz Islamischer Staat herausgehalten.

Diese Informationen erhielt die Nachrichtenagentur AP in Washington. Bodentruppen der irakischen Armee versuchten gemeinsam mit schiitischen und sunnitischen Milizen, die Stadt alleine vom IS zurückzuerobern. Doch kamen sie in den vergangenen Tagen nicht mehr voran.

Die Großoffensive hatte Anfang März begonnen. Tikrit - der Geburtsort des einstigen Diktators Saddam Hussein - gilt als symbolisch und strategisch bedeutsam. Die Stadt liegt rund 130 Kilometer nördlich von Bagdad und ist eine der größten Städte unter Kontrolle des IS.

In diesen Ländern gibt es gefährliche IS-Ableger
(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Irak: USA bombardieren irakische Stadt Tikrit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.