| 08.44 Uhr

Menschenrechte
Steigende Zahl von Hinrichtungen im Iran

Iran: Steigende Zahl von Hinrichtungen
Irans Präsident Hassan Rohani. FOTO: ap
New York. Die Zahl der Hinrichtungen im Iran ist laut einem EU-Ermittler drastisch gestiegen. Allein in diesem Jahr könne es demnach tausend Hinrichtungen geben. In keinem anderen Land werden pro Kopf mehr Menschen hingerichtet. 

Im Iran könnte es allein in diesem Jahr laut einem UN-Ermittler 1000 Hinrichtungen gegeben. Hintergrund sei das strenge Vorgehen gegen Drogenkriminalität in dem Land, teilte Ahmed Schaheed in einem Bericht an die UN-Vollversammlung mit, der am Dienstag veröffentlicht wurde.

Im Übrigen sei die Zahl der Exekutionen im Iran seit 2005 "exponentiell" gestiegen. In keinem anderen Land der Welt würden pro Kopf mehr Menschen hingerichtet, so Ahmed Schaheed. 

Die meisten Exekutionen im Iran verstießen gegen internationales Recht, da sie wegen nicht gewaltsamen Vergehen verhängt würden. Zudem würden dort Todesurteile an Jugendlichen vollstreckt.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Iran: Steigende Zahl von Hinrichtungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.