| 09.30 Uhr

Wahlen im Iran
Iraner entscheiden über ihr Parlament

Teheran . Die Iraner entscheiden am Freitag in einer Stichwahl über die letzten Sitze in ihrem Parlament. Das gemäßigte Lager hofft auf ein gutes Abschneide.

Rund ein Viertel der 290 Sitze im iranischen Parlament war nach der ersten Wahlrunde im Februar unbesetzt geblieben, weil in den betroffenen Wahlkreisen keiner der Kandidaten die erforderliche Mehrheit erzielt hatte. Gewählt werden am Freitag insgesamt 68 Abgeordnete in 21 Provinzen. Zur Wahl aufgerufen sind 17 Millionen Iraner.

Das gemäßigte Lager hofft, dass sich sein gutes Abschneiden aus der ersten Runde fortsetzen und das künftige Parlament den Reformkurs von Präsident Hassan Ruhani unterstützen wird. In der bisherigen Volksvertretung hatten konservative Kräfte die Mehrheit. Sie stehen dem moderaten Staatschef skeptisch gegenüber.

Ergebnisse der zweiten Runde werden am Sonntag erwartet. In der ersten Runde am 26. Februar waren 221 Abgeordnete gewählt worden, darunter 103 Konservative und 95 Reformer. Die Wahlbeteiligung lag bei 62 Prozent. Die konstituierende Sitzung des Parlaments soll Ende Mai stattfinden.

(rent/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Iraner entscheiden in Stichwahl über ihr Parlament


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.