| 15.58 Uhr

Abdelhakim al-Sanid
Bewaffnete töten Adens Sicherheitschef

Jemen: Aden versinkt in Gewalt und Zerstörung
Jemen: Aden versinkt in Gewalt und Zerstörung FOTO: dpa, ya cs
Sanaa. Der Sicherheitschef der südjemenitischen Stadt Aden ist auf offener Straße erschossen worden. Bewaffnete hätten Abdelhakim al-Sanid von einem Motorrad aus erschossen, als dieser am Sontag im Stadtviertel Al-Mansura auf einer belebten Straße fuhr, teilten Sicherheitsbeamte mit.

Zu dem Anschlag bekannte sich niemand, einige Beamte vermuten jedoch das Terrornetzwerk Al-Kaida hinter dem Angriff, weil die Gruppe in der Vergangenheit ähnliche Attentate verübt hatte.

In Aden herrscht ein Machtvakuum seit regierungstreue Kräfte die schiitischen Huthi-Milizen aus der Stadt vertrieben haben und sie in Richtung Norden verfolgen. In der vergangenen Woche waren nach Angaben der Polizei Hunderte Al-Kaida-Kämpfer in Aden eingedrungen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jemen: Bewaffnete töten Adens Sicherheitschef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.