| 20.35 Uhr

Rekord mit 1,06 Millionen Meilen
John Kerry ist jetzt der Reise-Meister der US-Topdiplomaten

John Kerry stellt Rekord mit 1,06 Millionen Meilen auf
Immer unterwegs: John Kerry. FOTO: ap
Manama. 1,06 Millionen Meilen legte John Kerry in seinem Amt als Außenminister der USA bereits zurück. Damit hat der Politiker einen bemerkenswerten Rekord aufgestellt.

Mit Ankunft im Königreich Bahrain am Mittwoch übertraf er die bislang geltende und von Condoleezza Rice gehaltene Bestmarke für gereiste Meilen von US-Topdiplomaten um rund 1000 Meilen (rund 1600 Kilometer).

Insgesamt kommt Kerry nun auf 1,06 Millionen Meilen, die er als Außenminister flog. Rice, die unter Präsident George W. Bush diente, kam auf 1,059 Millionen Meilen. Hillary Clinton hatte Kerry bereits im Dezember übertroffen.

Hintergrund: Das ist US-Außenminister John Kerry FOTO: dpa, Michael Reynolds

Gut neun Monate bleiben Kerry noch, bis ein neuer Präsident ins Amt kommt. Zeichen der Ermüdung, was seine Reisepläne betrifft, zeigt er nicht: Später in der Woche will er noch nach Japan fliegen. So wird er seinen Rekord weiter ausbauen.

US-Außenminister John Kerry in China FOTO: dpa, da ms

Der ehemalige Senator von Massachusetts verbrachte seit Beginn seiner Amtszeit als Außenminister im Februar 2013 mehr als 2300 Stunden - oder 96 Tage - in der Luft. An 467 Tagen befand er sich an Bord seiner Regierungsmaschine. Ein Rekord fehlt Kerry aber noch: Clinton besuchte als Außenministerin 112 Länder. Mit Bahrain kommt Kerry nun auf 81.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

John Kerry stellt Rekord mit 1,06 Millionen Meilen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.