| 09.43 Uhr

Spannungen mit Moskau nach Kampfjet-Abschuss
Türkei veröffentlicht Mitschnitt von Warnungen

Fotos: Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen
Fotos: Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen FOTO: dpa, sdt jak
Ankara. Die Türkei hat einen Tonmitschnitt veröffentlicht, der angeblich die Warnungen an die russischen Kampfjet-Piloten dokumentiert. Der überlebende Pilot widerspricht.

Nach dem Abschuss des russischen Bombers haben die türkischen Streitkräfte nach einem Medienbericht die Warnung an die Piloten veröffentlicht. Die Nachrichtenagentur DHA stellte am Mittwoch unter Berufung auf die Armee eine entsprechende Sprachaufnahme ins Netz.

Auf der Aufnahme ist die mehrmalige Warnung zu hören, nach Süden abzudrehen. Es soll sich dabei um den Funkspruch an die Piloten des am Dienstag abgeschossenen Flugzeugs handeln.

Die Türkei hatte direkt nach dem Abschuss mitgeteilt, die russische Suchoi Su-24 sei mehrfach und über mehrere Minuten hinweg kontaktiert worden. Der überlebende Pilot des abgeschossenen Kampfjets widersprach der türkischen Darstellung und sagte nach Angaben der Agentur Interfax, es habe keinen Kontakt gegeben.

Nach russischer Darstellung wurde die Maschine am Dienstag über syrischem Gebiet abgeschossen. Berichten zufolge soll sie aber mehrere Sekunden lang im türkischen Luftraum gewesen sein. Einer der beiden Piloten kam bei dem Vorfall ums Leben.

Die Türkei bemüht sich derweil offenbar um eine nähere Erklärung des Kampfjet-Abschusses. Nach dem Zwischenfall seien russische Militärvertreter in das türkische Armee-Hauptquartier eingeladen worden, hieß es am Mittwoch in einer schriftlichen Stellungnahme.

Dort sei den Russen erläutert worden, dass eine Einsatzregel befolgt worden sei, weil die Besatzung des russischen Flugzeugs nicht auf Warnungen reagiert habe. Nach dem Abschuss habe sich die Türkei bemüht, die russischen Piloten ausfindig zu machen und zu retten. Gegenüber Russland sei die Bereitschaft zu jeglicher Kooperation ausgedrückt worden.

Der Abschuss der russischen Maschine im syrisch-türkischen Grenzgebiet am Dienstag führte zu erheblichen Spannungen zwischen Russland und der Türkei. Die Nato rief beide Länder zur Besonnenheit auf.

(pst/REU/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kampfjet-Abschuss: Türkei veröffentlicht Tonmitschnitt von Warnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.