| 15.04 Uhr

Polen
Komorowski ist Kandidat für Präsidentenwahl

Polen: Komorowski ist Kandidat für Präsidentenwahl
Bronislaw Komorowski (rechts) und Norbert Lammert in einer Ausstellung zum Mauerfall. Komorowski wird der neue Präsidentschaftskandidat Polens. FOTO: AP, AP
Warschau (RPO). Bei der Präsidentenwahl in Polen geht Parlamentspräsident Bronislaw Komorowski als Kandidat der liberalen Regierungspartei ins Rennen. In einer Vorwahl der Mitglieder der Bürgerplattform (PO) von Ministerpräsident Donald Tusk errang Komorowski einen Stimmenanteil von 68,5 Prozent, wie seine Partei am Samstag in Warschau mitteilte.

Sein Gegenkandidat, Außenminister Radoslaw Sikorski, unterlag deutlich mit 31,5 Prozent der Stimmen.

Umfragen zufolge wird Komorowski als klarer Favorit in die Präsidentschaftswahl gehen. Der amtierende konservative Präsident Lech Kaczynski hat noch nicht bekannt gegeben, ob er erneut kandidieren wird. Die Wahl ist für den Herbst angesetzt, ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Polen brauche "einen Präsidenten, der nicht spaltet und der das Volk, die Gesellschaft nicht entzweit, sondern sie eint", sagte Komorowski. Die Präsidentschaft nannte der 57-jähriger Historiker "eine große Herausforderung". Er wolle sich darum bemühen, dass Polen zu den alten EU-Mitgliedern aufschließe.

Komorowski stammt aus einer Adelsfamilie, ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. Seit 1991 ist er Abgeordneter, in den 90er Jahren war er in drei Regierungen Vize-Verteidigungsminister. 2005 wurde er zum Präsidenten des polnischen Unterhauses gewählt.

(AFP/jre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polen: Komorowski ist Kandidat für Präsidentenwahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.