| 11.59 Uhr

Albu Kamal
Syrien meldet Einnahme der letzten größeren IS-Bastion

Letzte vom IS kontrollierte Stadt in Syrien: Armee meldet Einnahme von Albu Kamal
Diese Aufnahme der syrischen Staatsmedien zeigen einen Panzer der Streitkräfte. FOTO: ap, BH
Damaskus. Die syrische Armee hat am Donnerstag die Rückeroberung der letzten vom IS kontrollierten Stadt im Land bekannt gegeben. Demnach hat sich die Terrormiliz aus der Stadt Albu Kamal zurückgezogen.

Mit Hilfe verbündeter Streitkräfte sei es gelungen, die Stadt zurückzuerobern, hieß es in einer von der staatlichen Nachrichtenagentur Sana veröffentlichten Erklärung der syrischen Armee. Die Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hätten sich aus Albu Kamal im Osten Syriens zurückgezogen, meldete auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Dafür hätten ihnen die Regierungskräfte einen Korridor geöffnet. Ziel seien die letzten Gebiete unter IS-Kontrolle.

Nach Angaben der US-geführten internationalen Koalition haben die Extremisten mittlerweile rund 96 Prozent ihres ehemaligen Herrschaftsgebietes in Syrien und im Irak verloren.

(wer/AFP/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Letzte vom IS kontrollierte Stadt in Syrien: Armee meldet Einnahme von Albu Kamal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.