| 18.43 Uhr

Flüchtlingskrise
London will Flüchtlinge mit "Sicherheitszone" in Calais abfangen

In Zahlen: Flüchtlinge pro Stadt
In Zahlen: Flüchtlinge pro Stadt FOTO: RP
London. Die britische Regierung will mit einer Sicherheitszone in Calais Flüchtlinge abfangen, die vom französischen Hafen als blinde Passagiere nach Großbritannien gelangen wollen.

Wie Innenministerin Theresa May am Dienstag mitteilte, soll die Wartezone für rund 230 Fahrzeuge strenger überwacht werden und so verhindert werden, dass Lkw dort auf dem Weg nach Großbritannien zum leichten Ziel jener würden, die illegal in das Königreich gelangen wollten.

Calais ist einer der wichtigsten französischen Häfen für den Personen- und Güterverkehr von und nach Großbritannien. In den vergangenen Monaten haben Tausende aus Eritrea, Sudan und anderen Konfliktländern versucht, von Calais aus über den Ärmelkanal nach Großbritannien zu gelangen, indem sie heimlich Güterwaggons und Lkw entern. London und Paris beschuldigen sich gegenseitig, der Flüchtlingskrise nicht Herr zu werden.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London will Flüchtlinge mit "Sicherheitszone" in Calais abfangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.