| 13.46 Uhr

Luftangriffe in Syrien
Aktivisten melden 25 Tote bei Attacken auf Hama

Luftangriffe in Syrien: Aktivisten melden 25 Tote bei Attacken auf Hama
Unter den Opfern der Luftangriffe in der nordsyrischen Provinz sollen sich Aktivisten zufolge auch sechs Kinder befinden. FOTO: afp
Beirut. Bei mehreren Luftangriffen in der nordsyrischen Provinz Hama sind nach Angaben von Oppositionsaktivisten mindestens 25 Zivilisten ums Leben gekommen.

Unter den Opfern waren auch sechs Kinder, wie die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in Großbritannien am Donnerstag weiter mitteilte. Das Syrische Pressezentrum in Hama, eine weitere Aktivistengruppe, erklärte, Kampfflugzeuge hätten eine Gruppe Vertriebener aus Suran getroffen und mindestens zehn von ihnen getötet. Suran liegt nördlich der Stadt Hama und wurde von Kämpfern der Opposition eingenommen. Weitere 15 Menschen seien weiter westlich getötet worden.

Die amtliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete, Kampfflugzeuge hätten im Norden Hamas zehn "Terroristen" getötet. Aufständische rücken auf Hama-Stadt vor und haben Stellungen der Regierung nördlich davon eingenommen.

(sb/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Luftangriffe in Syrien: Aktivisten melden 25 Tote bei Attacken auf Hama


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.