| 16.34 Uhr

Spaniens Ministerpräsident
Rajoy wünscht sich neue Brille zu Weihnachten

Mariano Rajoy wünscht sich eine neue Brille zu Weihnachten
Rajoy kurz nach der Attacke. Seine einzige Brille verlor er dabei, berichtet er jetzt. FOTO: ap
Madrid. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat sich zu Weihnachten eine neue Brille gewünscht. Der konservative Regierungschef trägt eine Ersatzbrille, seit seine Sehhilfe am Mittwoch durch den Faustschlag eines 17-Jährigen zertrümmert worden war.

"Ich habe nur noch die Brille, die ich auf der Nase trage", witzelte Rajoy am Freitag im Radiosender Cope. "Wenn mich nun nochmal jemand ins Gesicht schlägt, bin ich ganz ohne."

Wenig später veröffentlichte der Regierungschef auf seinem Twitter-Account eine Fotomontage, die eine durch das Weltall schwebende Brille zeigt. Darüber schreibt Rajoy: "Wie ich jetzt erfahre, hat man meine Brille wiedergefunden."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mariano Rajoy wünscht sich eine neue Brille zu Weihnachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.