| 13.52 Uhr

Differenzen als Grund angegeben
Mullah Omars Familie verweigert neuem Taliban-Chef Gefolgschaft

Mullah Omars Familie verweigert neuem Taliban-Chef Gefolgschaft
Achtar Mohammad Mansur (r.) ist nach dem Tod von Mullah Omar der neue Chef der Taliban. FOTO: dpa, pt
Kabul. Nach dem Tod des Taliban-Chefs Mullah Omar hat dessen Familie dem neuen Anführer die Gefolgschaft verweigert.

Mullah Abdul Manan, der jüngste Bruder Omars, sagte in einer am Sonntag verbreiteten Audio-Botschaft, die Familie habe niemandem die Treue geschworen und habe dies auch nicht vor. Mit dem neuen Anführer Achtar Mohammad Mansur gebe es Differenzen. Führende islamische Gelehrte und Veteranen der radikal-islamischen Taliban sollten einen neuen Vorsitzenden wählen, forderte Manan.

Die afghanische Regierung hatte vergangene Woche erklärt, Mullah Omar sei bereits im April 2013 in Pakistan gestorben. Einen Tag später erklärten die Taliban dessen Stellvertreter Mansur zum neuen Anführer. Er ist jedoch innerhalb der Talbian umstritten.

Manan rief in seiner Audio-Botschaft auch zum Zusammenhalt auf. Sein Bruder habe immer auf Einheit in den Reihen der Taliban beharrt. Omar hatte von 1996 bis 2001 an der Spitze der Taliban-Regierung in Afghanistan gestanden, Mansur war sein Luftfahrtminister. Mansur hatte am Samstag angekündigt, den Kampf gegen die afghanische Regierung fortzusetzen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mullah Omars Familie verweigert neuem Taliban-Chef Gefolgschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.