| 08.37 Uhr
Ägyptischer Präsident
Mursi baut offenbar sein Kabinett um
Mohammed Mursi - Ex-Präsident und Muslimbruder
Mohammed Mursi - Ex-Präsident und Muslimbruder FOTO: dpa, Oliver Weiken
Berlin. Kurz vor dem Besuch einer Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) bildet der ägyptische Präsident Mohammed Mursi einem Medienbericht zufolge sein Kabinett um. In zehn Ministerien, darunter dem Innen- und Finanzministerium, stünden Führungswechsel an, zitierte der arabische Fernsehsender al Dschasira am Sonntag aus einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur MENA.

Die neuen Minister sollten noch am Sonntag vereidigt werden.

Finanzminister Mumtas al Said werde von dem Volkswirtschaftler Morsi el Sajed Hegasi ersetzt, hieß es in dem Bericht weiter. Im Innenministerium solle Polizeigeneral Mohammed Ibrahim auf Amtsinhaber Ahmed Gamaleddin folgen. Für kommenden Montag wurde IWF-Regionaldirektor Massud Ahmed zu Gesprächen über dringend benötigte Hilfskredite in Kairo erwartet.

Kredit beantragt

Ägypten hatte beim IWF zuletzt einen Kredit in Höhe von 4,8 Milliarden Dollar (3,6 Milliarden Euro) beantragt. Nachdem die Regierung aus Angst vor sozialen Protesten eine Reihe geplanter Steuererhöhungen auf Eis legte, wurden die Gespräche über das Darlehen allerdings abgebrochen.

Quelle: APD
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar