| 08.28 Uhr

Drohender Bürgerkrieg
UN-Sicherheitsrat berät in New York über Jemen

New York: UN-Sicherheitsrat berät über Jemen
Jemen droht ein Bürgerkrieg. FOTO: dpa, ya sw
New York. Der UN-Sicherheitsrat wird sich in einer Sondersitzung mit der immer dramatischeren Lage im Jemen befassen. Das höchste UN-Gremium kommt dazu am Sonntagnachmittag (Ortszeit) in New York zusammen, wie das Pressebüro mitteilte. Das arabische Land rückt immer näher an einen Bürgerkrieg.

Am Samstag riefen die in der Hauptstadt Sanaa mittlerweile herrschenden Huthi-Rebellen zum bewaffneten Kampf gegen die Anhänger des nach Aden geflüchteten Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi auf. Dieser erklärte die Stadt im Südjemen zur neuen Hauptstadt und sprach der Huthi-Herrschaft jegliche Legitimität ab.

Gleichzeitig eroberten Extremisten der sunnitischen Al-Kaida im Südjemen die Stadt Al-Huta und vertrieben jemenitische und US-Soldaten vom nahe gelegenen Luftwaffenstützpunkt Al-Annad. Am Freitag hatte eine angeblich mit der Terrormiliz Islamischer Staat verbundene Extremistengruppe in Sanaa Selbstmordanschläge auf zwei Moscheen verübt, dabei starben mindestens 137 Menschen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: UN-Sicherheitsrat berät über Jemen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.