| 19.43 Uhr

Nordsyrien
Türkei greift Stellungen von IS und Kurden an

Ankara. Die türkische Armee hat nach Fernsehberichten Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der Kurdentruppe PYD im Norden Syriens mit Artillerie beschossen.

Bei den Angriffen am Montag seien IS-Ziele in der Stadt Dscharablus und PYD-Ziele nahe Manbidsch unter Haubitzen-Feuer genommen worden, berichteten die Sender CNN-Türk und NTV.

Zuvor hatte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu erklärt, Ankara wolle die Grenzregion zu Syrien vollständig vom IS "säubern".

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nordsyrien: Türkei greift Stellungen von IS und Kurden an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.