| 09.22 Uhr

Abhörprogramm
NSA wird abgefangene Telefondaten zerstören

So späht die NSA PCs ohne Internetzugang aus
So späht die NSA PCs ohne Internetzugang aus FOTO: dpa, Jim Lo Scalzo
Washington. Der US-Geheimdienst NSA wird die abgefangenen und archivierten Telefondaten von Millionen Amerikanern in Zukunft nicht mehr für Ermittlungen nutzen. Ab dem 29. November würden die Unterlagen nicht mehr bei Terroruntersuchungen geprüft.

Anschließend sollen die Unterlagen so bald wie möglich zerstört werden, sagte US-Geheimdienstdirektor James Clapper am Montag. Wegen anhängiger Klagen könnten sie nicht sofort vernichtet werden.

Die NSA sammelte die Daten unter dem umstrittenen Abhörprogramm, das Edward Snowden aufgedeckt hatte. Der US-Kongress beschloss daraufhin im Juni, die massenhafte Sammlung von Telefondaten nach einer sechsmonatigen Übergangsfrist zu beenden. Fraglich war aber bisher, was mit den bereits vorhandenen Daten geschehen sollte, die fünf Jahre zurückreichen.

Weitere Informationen zur NSA in unserem Dossier.

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NSA wird abgefangene Telefondaten zerstören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.