| 06.44 Uhr

1,4 Millionen Dollar für gemeinnützige Zwecke
Obama spendet Nobel-Preisgeld

Die wichtigsten Passagen aus Obamas Dankesrede
Die wichtigsten Passagen aus Obamas Dankesrede FOTO: AP
Washington (RPO). US-Präsident Barack Obama will sein Nobel-Preisgeld in Höhe von 1,4 Millionen Dollar verschiedenen gemeinnützigen Organisationen spenden. Insgesamt 750.000 Dollar gehen nach Angaben des Weißen Hauses vom Donnerstag an sechs Gruppen, die mit Stipendien und anderen Maßnahmen Schülern den Zugang zu Hochschulen erleichtern.

Weitere 250.000 Dollar erhält Fisher House, eine Organisation, die Angehörige von getöteten oder verwundeten Soldaten unterstützt. Dem Clinton-Bush-Haiti-Fonds, der Geld für den Wiederaufbau des von einem schweren Erdbeben betroffenen Karibikstaats sammelt, lässt Obama 200.000 Dollar zukommen.

100.000 Dollar spendet der US-Präsident AfriCare, das Gesundheitsprogramme in 25 Staaten südlich der Sahara fördert. Weitere 100.000 Dollar gehen an das Central Asia Institute, das die Ausbildung von Mädchen in Pakistan und Afghanistan unterstützt. "Diese Organisationen leisten außergewöhnliche Arbeit in den Vereinigten Staaten und im Ausland, indem sie Schülern, Veteranen und zahllosen anderen in Not helfen", erklärte Obama. "Ich bin stolz, ihre Arbeit zu unterstützen."

Obama war im vergangenen Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Seine Berater hatten damals bereits erklärt, er werde das Preisgeld spenden.

(apd/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1,4 Millionen Dollar für gemeinnützige Zwecke: Obama spendet Nobel-Preisgeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.