| 16.37 Uhr

Putins starker Mann
Kadyrow soll Republikschef in Tschetschenien bleiben

Putin: Ramsan Kadyrow soll Republikschef in Tschetschenien bleiben
Der umstrittene Machthaber Kadyrow ist Putins wichtige Stütze in der Teilrepublik Tschetschenien. FOTO: ap
Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin belässt den umstrittenen Machthaber Ramsan Kadyrow an der Spitze der Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus.

Bei einem Treffen am Freitag in Moskau lobte Putin Kadyrows Aufbauarbeit in der durch zwei Kriege zerstörten Region, wie die Agentur Interfax meldete. Der Kremlchef verlängerte die Amtszeit des 39-Jährigen vorerst bis zu einer Wahl im September, die aber als Formsache gilt.

Menschenrechtler halten Kadyrow vor, Gegner in- und außerhalb Tschetscheniens brutal zu verfolgen. Auch nach dem Mord an dem Oppositionspolitiker Boris Nemzow vom Februar 2015 führen die Spuren nach Grosny.

Kadyrow steht loyal zu Putin. Er hält aber in seiner Republik mehrere Zehntausend Mann unter Waffen, die nur nominell der russischen Führung unterstehen. Solange Putins Entscheidung über Kadyrows weiteres Schicksal nicht feststand, hatte dieser in den vergangenen Wochen öffentlich auch über einen Rücktritt spekuliert.

(gol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Putin: Ramsan Kadyrow soll Republikschef in Tschetschenien bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.