| 12.03 Uhr

Russland
Putin ordnet Militärübungen in mehreren Regionen an

Russland: Putin ordnet Militärübungen in mehreren Regionen an
Wladimir Putin lässt die Muskeln spielen - mit seinem Militär. FOTO: ap, IS
Moskau. Auf Anordnung von Präsident Wladimir Putin haben die russischen Streitkräfte am Donnerstag eine unangekündigte Prüfung ihrer Einsatzbereitschaft begonnen. Das teilte die Regierung mit.

Die russische Armee hat am Donnerstag eine groß angelegte Militärübung begonnen. Auf Anordnung von Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin seien Einheiten im Süden, im Zentrum und im Westen des Landes sowie die Luftwaffe, die Fallschirmjäger und die Nordflotte in Alarmbereitschaft versetzt worden, erklärte Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

Übungen auch auf der Krim

Die Regionen, in denen die Übungen stattfinden, umfassen die von Russland annektierte Halbinsel Krim, das Grenzgebiet zur Ukraine sowie Militärbezirke in unmittelbarer Nachbarschaft zu den baltischen Nato-Staaten Estland, Litauen und Lettland. Auch in der Region zwischen dem Ural-Gebirge und Sibirien hält das Militär Übungen ab. Dabei solle angesichts zunehmender Bedrohungen für Russlands Sicherheit unter anderem der Einsatz in Krisensituationen geübt werden, sagte Schoigu Agenturen zufolge. Wie viele Soldaten insgesamt daran teilnehmen, sagte Schoigu nicht.

Die Beziehungen zwischen der Nato und Russland sind seit Beginn des Ukraine-Konflikts angespannt. Im Juli beschloss das Verteidigungsbündnis, in den drei baltischen Staaten und in Polen jeweils ein Bataillon mit bis zu 1000 Soldaten zu stationieren. Die Nato reagierte damit auf die Befürchtungen ihrer osteuropäischen Mitglieder, die seit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland im März 2014 ihre eigene Sicherheit bedroht sehen.

Das Großmanöver läuft bis 31. August. Die in Moskau akkreditierten Militärattachés anderer Länder sollten informiert werden..

(lai/afp/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Russland: Putin ordnet Militärübungen in mehreren Regionen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.