| 09.36 Uhr

Fast alle Stimmen ausgezählt
Sozialisten gewinnen Wahl in Albanien

Sozialisten gewinnen Wahl in Albanien
Der albanische Ministerpräsident Edi Rama und seine Ehefrau Linda verlassen in Tirana einw Wahllokal. FOTO: dpa, LS YK tba
Tirana. Die regierenden Sozialisten haben bei der Parlamentswahl am Sonntag in Albanien die absolute Mehrheit im Parlament erzielt.

Sie stellen in der Volksvertretung mit 140 Sitzen in Zukunft 74 Abgeordnete, berichtete die staatliche Wahlkommission am Dienstag in Tirana nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmzettel.

Zweiter wurden die oppositionellen Demokraten mit 43 Mandaten. Die LSI-Partei als bisheriger Koalitionspartner der Sozialisten kam danach auf 19 Sitze.

Damit können die Sozialisten unter Ministerpräsident Edi Rama allein regieren. Rama hatte dieses Wahlziel als Bedingung für seinen Verbleib in der Politik gemacht. Bisher sei seine Partei von der LSI behindert worden, die große Teile der Staatsverwaltung und staatsnahen Unternehmen als Pfründe besetzt habe.

Der 52-jährige Rama will einen der ärmsten und korruptesten Staaten Europas mit tiefgreifenden Reformen umkrempeln.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sozialisten gewinnen Wahl in Albanien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.