| 11.27 Uhr

Fernsehinterview
Syriens Präsident Assad zeigt sich verhandlungsbereit

Syrien: Präsident Baschar al-Assad zeigt sich verhandlungsbereit
Syriens Präsident Baschar al-Assad gab sich im Fernsehinterview schlagfertig. FOTO: dpa
Amsterdam. Im Syrienkonflikt zeigt sich der Präsident des Landes, Baschar al-Assad, zu Verhandlungen bereit, auch wenn dabei sein Rücktritt gefordert werde. Über seine politische Zukunft müsse jedoch bei Wahlen entschieden werden, sagte Assad in einem Interview.

Dieses gab er dem niederländischen TV-Sender NTR am Donnerstagabend. "Wenn sie das syrische Volk davon überzeugen können, dass es eine bessere Alternative gibt, dann wird der Präsident gehen", sagte Assad dem Sender in Damaskus. 

Vor den neuen internationalen Gesprächen über den Syrienkrieg am Freitag in New York hatten Frankreich und die USA signalisiert, dass ein sofortiger Rücktritt Assads keine Bedingung sein müsse. Dazu sagte der syrische Präsident in dem TV-Interview ironisch: "Vielen Dank. Ich war schon dabei, meine Taschen zu packen."

Der syrische Präsident warnte zugleich die Niederlande vor einer Beteiligung an Luftangriffen auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien. "Das wäre illegal und gegen internationales Recht, wir sind ein souveräner Staat." Die niederländische Regierung will im Januar über eine Teilnahme an den Luftangriffen in Syrien entscheiden.

(hebu/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Syrien: Präsident Baschar al-Assad zeigt sich verhandlungsbereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.