| 19.54 Uhr

Zusammenstöße in der Türkei
Putschisten widersetzen sich Festnahme auf Airbase

Bilder: Putsch in der Türkei
Bilder: Putsch in der Türkei FOTO: ap, LP
Istanbul . Auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Konya hat es am Sonntagabend nach Angaben eines Behördenvertreters Zusammenstöße zwischen mutmaßlichen Putschisten und Sicherheitskräften gegeben.

Die Soldaten hätten sich ihrer Festnahme durch die Polizei widersetzt, sagte der Behördenvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete von sieben Festnahmen und meldete, der Einsatz sei beendet.

Zugleich bestätigte der Behördenvertreter auch einen Vorfall am Flughafen Sabiha Gökcen in Istanbul, wo die Polizei Warnschüsse gegen mutmaßliche Putschisten abgegeben habe, die Widerstand leisteten. Die mutmaßlichen Putschisten hätten sich schließlich ergeben.

Am Freitagabend waren bei dem Putschversuch nach offiziellen Angaben mindestens 265 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 1400 wurden verletzt. Die Regierung geht nach dem versuchten Staatsstreich hart gegen mutmaßliche Verschwörer und Regierungsgegner in Militär und Justiz vor. Bis Sonntag wurden rund 6000 Verdächtige festgenommen.

(felt/dap/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Türkei: Putschisten widersetzen sich Festnahme auf Airbase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.