| 03.12 Uhr

Nach Verschärfung der Sanktionen
Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats zu Nordkorea

New York. Der UN-Sicherheitsrat will sich am Freitag nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas zu einer Dringlichkeitssitzung einfinden. Erst am Montag hatte dieser als Reaktion auf den jüngsten Atomwaffentest einstimmig ein neues, verschärftes Sanktionspaket gegen Nordkorea verabschiedet.

Das Gremium werde sich um 15 Uhr Ortszeit (21 Uhr MESZ) beraten, teilte die äthiopische Vertretung bei der UNO mit, die diesen Monat den Vorsitz im Sicherheitsrat hat. Diplomatenangaben zufolge soll die Sitzung hinter verschlossenen Türen stattfinden.

Unterdessen teilte das amerikanische Pazifikkommando mit, bei dem am Freitagmorgen abgefeuerten Geschoss habe es sich ersten Einschätzungen zufolge um eine ballistische Mittelstreckenrakete gehandelt. Diese habe nach Angaben des Nordamerikanischen Raketenabwehrkommandos keine Gefahr für die Vereinigten Staaten oder die amerikanischen Stützpunkte auf der Pazifikinsel Guam bedeutet. Demnach wurde die Rakete im nordkoreanischen Sunan abgefeuert, flog über Japan hinweg und stürzte in den Pazifik.

(sbl/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

UN-Dringlichkeitssitzung nach jüngstem Raketentest Nordkoreas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.