| 06.21 Uhr

"Balkanroute"
Ungarische Soldaten bauen Zaun gegen Flüchtlinge

Ungarn: Soldaten bauen Zaun gegen Flüchtlinge
Ungarische Soldaten bei der Arbeit. Der Zaun soll schneller fertig werden als geplant. FOTO: dpa, fkai bjw
Budapest. Ungarische Soldaten haben am Montag an der Grenze zu Serbien mit dem Bau eines Zauns begonnen, der den Zustrom von Flüchtlingen stoppen soll. Der Zaun soll schneller fertiggestellt werden als ursprünglich geplant.

Am Rand des Dorfs Asotthalom im Süden des Landes trieben sie mit Hilfe schwerer Maschinen Metallstangen für den vier Meter hohen Zaun in den Boden. Die ungarische Regierung will ihn bis 31. August fertigstellen.

Dieses Jahr haben bereits mehr als 100.000 Migranten über die "Balkanroute" Ungarn erreicht. Zuletzt stammten etwa 80 Prozent dieser Menschen aus Konfliktgebieten wie Syrien, Irak und Afghanistan.

Fast alle beantragen zunächst Asyl in Ungarn, versuchen dann aber noch vor einer Entscheidung in westliche EU-Länder wie Deutschland, Schweden oder Großbritannien weiter zu reisen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ungarn: Soldaten bauen Zaun gegen Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.