| 13.00 Uhr

Ministerin besucht türkische Basis Incirlik
Von der Leyen will Beziehungen zu Türkei verbessern

Ursula von der Leyen: Ministerin besucht türkische Basis Incirlik
"Wenn die Gespräche erfolgreich sind, wird es auch wieder Zugang für Abgeordnete geben." FOTO: ap
Berlin. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will bei ihrem geplanten Besuch in der Türkei wieder Zugang für Bundestagsabgeordnete in dem Land ermöglichen.

Dies sei erklärte Absicht von Gesprächen der Ministerin, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Montag in Berlin. "Wenn die Gespräche erfolgreich sind, wird es auch wieder Zugang für Abgeordnete geben."

Abgeordnete mitzunehmen, sei nicht geplant, ergänzte der Sprecher.
Geplant sei ein reiner Truppenbesuch. Es gehe auch darum, auf den Stellenwert der Bundeswehr als Parlamentsarmee hinzuweisen, bekräftigte er. Geplant ist ein Besuch bei den Bundeswehrsoldaten auf der türkischen Basis Incirlik.

Nach der Armenier-Resolution des Bundestages hatte die Türkei die Erlaubnis für einen Mitte Juli geplanten Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe (CDU) mit Abgeordneten verweigert.

Der Sprecher begrüßte die Zustimmung der Türkei zu dem Besuch von der Leyens, auch wenn er zunächst keine offizielle Bestätigung dafür hatte: Wenn es so wäre, "dann wäre das eine gute Nachricht".

(gol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ursula von der Leyen: Ministerin besucht türkische Basis Incirlik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.