| 10.46 Uhr

"Active Denial"
US-Militär präsentiert neue Strahlenkanone

New York (RPO). Das US-Militär hat ein neues Waffensystem vorgestellt. Die Strahlenkanone "Active Denial" arbeitet mit Mikrowellen und soll bei ihren Gegner extremes Hitzegfühl auslösen. Verletzten oder gar töten soll die Kanone aber niemanden.

In der vergangenen Woche wurde das revolutionäre Waffensystem auf der Moody Air Force im US-Bundesstaat Georgia vorgestellt. Die Waffe "Active Denial" ("Aktive Ablehnung") strahlt Mikrowellen aus, die auch Schutzkleidung des Gegners durchdringen kann.

Beim Gegner entwickelt sich ein starkes Hitzegefühl, so dass dieser instinktiv flieht und Deckung sucht. 500 Freiwillige, die an einer Übung teilnahmen, verglichen die Wirkung der Waffe mit der Hitze eines Backofens. Montiert ist die Waffe auf ein "Hummer"-Fahrzeug.

"Active Denial" gilt als wirkungsvollstes nicht tödliches Waffensystem. Eingesetzt werden könnte es zum Beispiel in Krisengebieten gegen militante Demonstranten.

Kritiker befürchten jedoch, die Waffe könnte auch als Folterwerkzeug, zum Beispiel bei Verhören benutzt werden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Active Denial": US-Militär präsentiert neue Strahlenkanone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.