| 09.16 Uhr

US-Präsidentschaftswahl
Ben Carson liegt in Umfrage erstmals vor Donald Trump

Donald Trump: Tycoon, Unternehmer, Präsident
Donald Trump: Tycoon, Unternehmer, Präsident FOTO: afp, so
Washington. Lange hat Donald Trump das Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber in den USA dominiert. Nun aber wurde er in der ersten Umfrage von Konkurrent Ben Carson überholt.

In der am Dienstag von der "New York Times" und dem Sender CBS News veröffentlichten Umfrage kam der ehemalige Neurochirurg Carson auf einen Stimmenanteil von 26 Prozent, Trump lag mit 22 Prozent leicht hinter ihm.

Alle anderen Kandidaten waren weit abgeschlagen. Für die Umfrage wurden 575 Republikaner befragt. Die zehn verbliebenen republikanischen Bewerber treten am Mittwoch zur dritten Fernsehdebatte an.

Trump erhielt unterdessen Unterstützung vom früheren Schwergewichts-Boxweltmeister Mike Tyson. "'Er sollte Präsident der Vereinigten Staaten werden", sagte Tyson in der Sendung HuffPost Live. Die USA sollten "wie ein Business" organisiert werden, empfahl Tyson, der mit Trump seit Jahrzehnten bekannt ist. Trump hatte laut der "New York Times" einst die Rolle eines Finanzberaters von Tyson.

Fotos: Das sind die Präsidentschaftskandidaten FOTO: dpa, lws hm ase
(AFP/das)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US-Wahl 2016: Ben Carson liegt in Umfrage erstmals vor Donald Trump


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.