| 10.56 Uhr

US-Talkshow
Trump lässt sich von Jimmy Fallon die Frisur verwüsten

Donald Trump lässt sich von Jimmy Fallon die blonden Haare verwüsten
Jimmy Fallon durfte Donald Trump mal ordentlich durch die Haarpracht fahren. FOTO: Screenshot: Facebook (The Tonight Show)
Washington. Donald Trump standen bei seinem Auftritt in der Talkshow von Jimmy Fallon die Haare zu Berge. Denn der Gastgeber tobte sich spontan an der Haarpracht des Milliardärs aus. Fotos von dem Wuschelkopf durften nicht gemacht werden. Zum Glück gibt es das Video.

Das Highlight seines Interviews mit dem US-Präsidentschaftskandidaten gab es für Gastgeber Jimmy Fallon erst am Ende des Gespräches. Denn in seiner "Tonight Show" am Donnerstag fragte er den Republikaner, ob er zum Schluss noch etwas Albernes mit ihm anstellen dürfe. Trump zögerte kurz, willigte jedoch schließlich ein – nicht wissend, dass er wenige Sekunden später ziemlich zerzaust aussehen würde.

Fallon legte seine Hand auf Trumps Kopf und verwüstete die sonst immer so ordentlich gekämmte, blonde  Haarpracht des 70-Jährigen. Das Bild des Poltikers, dem die Haare in alle Richtungen zu Berge standen, feierten die Zuschauer mit lang anhaltendem Applaus.

Allzu viel Erinnerungen an Trumps neue Frisur wird es jedoch nicht geben. Pressefotografen durften ihn in diesem Zustand nicht fotografieren. Denn der 70-Jährige gilt als sehr sensibel, was seine Haare betrifft. Übrigens: Seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton ist Montag bei Fallon zu Gast. Ob auch ihre Frisur am Ende dran glauben muss, bleibt abzuwarten.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Donald Trump lässt sich von Jimmy Fallon die blonden Haare verwüsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.