| 06.34 Uhr

Schuldenkrise
USA: Schuldenschnitt für Griechenland wird wahrscheinlicher

Athen - Schlangen vor den Banken nach Wiedereröffnung
Athen - Schlangen vor den Banken nach Wiedereröffnung FOTO: afp, lg/rma
Washington. Die USA sehen deutliche Fortschritte für Griechenland im Bemühen um Schuldenerleichterungen durch die Gläubiger.

Vor zwei Wochen habe sich die Debatte noch darum gedreht, ob eine Umstrukturierung der Schulden überhaupt auf dem Tisch sei, sagte ein Vertreter des US-Finanzministeriums am Dienstag vor Journalisten. Mittlerweile gehe es bereits darum, in welcher Form und in welchem Umfang ein solcher Schritt kommen werde.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Griechenland zuletzt Schuldenverhandlungen in Aussicht gestellt. Über längere Kreditlaufzeiten und geringere Zinsen könne zu einem späteren Zeitpunkt gesprochen werden, sagte sie. Einen klassischen Schuldenschnitt lehnt Merkel jedoch ab.

Griechenland will die Detail-Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern über ein drittes Hilfspaket binnen eines Monats abschließen. Am Mittwoch soll das Parlament weitere Reformen auf den Weg bringen, danach will die Regierung in Athen Gespräche mit den Gläubigern aufnehmen.

 

(REU)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

USA halten Schuldenschnitt für Griechenland für wahrscheinlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.