| 21.43 Uhr

Wa'il Adil Hasan Salman al-Fayad
Weiteres hochrangiges IS-Mitglied bei Luftangriff getötet

Washington. Einem Sprecher des Pentagon zufolge haben die USA ein weiteres Führungsmitglied des Islamischen Staates (IS) in Syrien getötet. Er soll für die Produktion von Propagandavideos zuständig gewesen sein.

Bei einem Luftangriff nahe Al-Rakka am 7. September sei der Informationsminister der Terrormiliz, Wa'il Adil Hasan Salman al-Fayad, ums Leben gekommen, teilte Pentagon-Sprecher Peter Cook am Freitag mit.

Al-Fayad sei verantwortlich gewesen für die Produktion von Propagandavideos. Erst am 30. August war der IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani bei einem Luftangriff getötet worden.

(isw/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

USA: Weiteres hochrangiges IS-Mitglied bei Luftangriff getötet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.