| 21.06 Uhr

Im Wert von eienr Milliarde Dollar
Venezuela will Goldreserven verpfänden

Fotos: Caracas räumt den "höchsten Slum der Welt"
Fotos: Caracas räumt den "höchsten Slum der Welt" FOTO: afp, LR/ms
Caracas. Jetzt muss das Tafelsilber ran: Angesichts der schweren Wirtschaftskrise will Venezuela einem Zeitungsbericht zufolge einen Teil seiner Goldreserven verpfänden.

Das Edelmetall werde der Citibank als Garantie für einen Kredit über eine Milliarde US-Dollar (derzeit 930 Mio Euro) überschrieben, berichtete die Zeitung "El Nacional" am Freitag unter Berufung auf Marktbeobachter. Die Zentralbank bestätigte die Pläne zunächst nicht. Venezuela verfügt über 22 Milliarden Dollar an Währungsreserven, 70 Prozent davon in Gold.

Wegen des niedrigen Ölpreises leidet das erdölreiche Land derzeit unter einer schweren Wirtschaftskrise. Experten rechnen für 2015 mit einem Haushaltsdefizit von 25 Milliarden Dollar. Um den Fehlbetrag zu finanzieren, druckt die Notenbank Geld, das teilweise nicht durch Goldreserven gedeckt ist. Das treibt die Inflation in die Höhe.
Bereits im vergangenen Jahr lag die Teuerungsrate bei mehr als 60 Prozent.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Wert von eienr Milliarde Dollar: Venezuela will Goldreserven verpfänden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.