| 16.34 Uhr

Neujahrsbotschaft
Putins appelliert an russischen Kampfgeist

Baschar al-Assad besucht Wladimir Putin in Moskau
Baschar al-Assad besucht Wladimir Putin in Moskau FOTO: ap
Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner Botschaft für das Neue Jahr den Kampfeinsatz des Landes in Syrien betont und an die Schlachten des Zweiten Weltkriegs erinnert.

Die aufgezeichnete Ansprache wurde am Donnerstag in den ersten der neun russischen Zeitzonen kurz vor Mitternacht (Ortszeit) ausgestrahlt und sollte in den übrigen folgen. Putin grüßte darin auch die Soldaten, die gegen den "internationalen Terrorismus" und für die nationalen Interessen Russlands kämpften.

Mindestens zwei russische Soldaten kamen seit Beginn der russischen Luftangriffe in Syrien Ende September ums Leben. Russland ist ein Verbündeter von Syriens Machthaber Baschar al-Assad.

Putin verwies zudem auf die Niederlage Nazi-Deutschlands im Zweiten Weltkrieg und sagte, "die Erfahrung unserer Väter und Großväter, ihre Geschlossenheit in dieser schwierigen Zeit und ihre geistige Stärke sind ein großes Beispiel für uns."

 

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wladimir Putins appelliert an russischen Kampfgeist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.