| 09.06 Uhr

Leverkusen
Bayer will Monsanto-Konzern übernehmen

Leverkusen. Der Bayer-Konzern plant einen Milliarden-Deal und will den umstrittenen Saatgut-Riesen Monsanto übernehmen. Erstmals bestätigten die Leverkusener gestern derartige Pläne: "Vertreter von Bayer haben vor Kurzem Mitglieder der Geschäftsführung von Monsanto Company getroffen, um vertraulich über eine einvernehmliche Übernahme von Monsanto zu sprechen." Ein solcher Zusammenschluss würde Bayer als globales, innovationsgetriebenes Unternehmen stärken und ein führendes integriertes Agrargeschäft schaffen. Von "einvernehmlich" will der US-Konzern, der Genpflanzen und das Unkrautmittel Glyphosat herstellt, aber nicht sprechen. Monsanto ist über 40 Milliarden Euro wert.
(anh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Bayer will Monsanto-Konzern übernehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.